Leonardo Leo

LA MORTE
DI ABELE

Österreichische Erstaufführung, szenische Welturaufführung

2024

Der erste Mord der Menschheitsgeschichte

01

MITWIRKENDE

International und doch zum “Anfassen” nahe: Das sind die Künstlerinnen und Künstler des Festival Retz 2024!

02

Inhalt

„La Morte di Abele“, 1738 in Bologna uraufgeführt, ist nur dem Untertitel nach ein Oratorium. Seine Entstehungszeit duldete keine biblischen Figuren auf der Opernbühne. In Wahrheit ist es ein musikalischer Psychothriller, der mit allen stilistischen Konventionen bricht. Zwischenmenschliche Konflikte eskalieren in messerscharfen Dialogen, brachiale Affekte brechen sich Bahn in virtuos atemlosen Arien.

03

Hintergrund

Das Stück basiert auf der Textvorlage von Pietro Metastasio für den Wiener Hofkomponisten Antonio Caldara. Der erste Mord der Menschheitsgeschichte wird Anfang des 18. Jahrhunderts für den Wiener Hofdichter Pietro Metastasio zur Folie für einen tiefenscharfen Diskurs über Trauma, Schuld und Sühne.

Das Programm 2024 im Detail: